15. bis 17. Mai 2020

Die Zürcher Äbtissinnen: mit allen Wassern gewaschen!

Geschichte hautnah erleben und geniessen.


Das fraumünsterhofspectaculum soll ein Begegnungsort für die Zürcher Bevölkerung sein, der mittelalterliche Geschichte hautnah erlebbar und lustvoll geniessbar macht. Herzstück ist ein Festzelt mit Bühne als manifestiertem Begegnungsort, Witterungsschutz und Verpflegungsstätte.

 

Das fraumünsterhofspectaculum 2020 fokussiert dabei auf das Thema Wasser. Wasser war und ist von grosser Bedeutung für Zürich. Wasser ist das Lebenselement. Wasser wurde zur Verteidigung genutzt. Wasser diente und dient der Fortbewegung. Daneben kommt ihm nicht nur im religiösen, sondern auch im wirtschaftlichen Leben eine grosse Bedeutung zu. Wasser ist aber auch aufgrund des Klimawandels und der Meeresverschmutzung unter Druck. Wasser ist Sorge zu tragen!

 

Während des fraumünsterhofspectaculum finden auf einer kleinen Bühne Reden, Vorträge und Workshops z.B. zum Thema Zürichseefische oder zur Wasserversorgung statt. Handwerke wie Seifensieden, Papierschöpfen oder Parfumier können ausprobiert werden. Seemannsknoten werden geknüpft und die Technik des Feuerlöschens über die Jahrhunderte wird spielerisch vermittelt. Auf dem ganzen Platz erläutern Informationstafeln anhand historischer Quellen die Zusammenhänge aber auch heutige (Herstellungs-)Praktiken, Chancen und Risiken. Zünfte präsentieren ihren Hintergrund im Kontext mit Wasser interaktiv. Konkrete Wasserschutzprojekte im Raum Zürich werden präsentiert und allenfalls mit konkreten Aktionen verbunden; die Wasserversorgung der Stadt Zürich kann sensibilisieren. Szenische Führungen berichten über Wasser in Zürich damals / heute. Ein Umweltschutzprojekt wird vorgestellt.

 

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!